Dank- und Abschiedsgottesdienst bei den Benediktinerinnen / Steinfeld

Dank- und Abschiedsgottesdienst bei den Benediktinerinnen

Benediktinerinnen Abtei Steinfeld (c) BKS
Benediktinerinnen Abtei Steinfeld
Sonntag, 31. März 2019 14:00

Am Sonntag, den 31. März, feiert um 14.00 Uhr die Benediktinerinnengemeinschaft der Abtei St. Maria Heimsuchung in Steinfeld ihren Dank- und Abschiedsgottesdienst als Pontifikalamt mit dem Aachener Diözesanbischof Dr. Helmut Dieser. Hierzu sind alle willkommen, die sich dem Kloster verbunden fühlen.

Nur noch dreizehn Schwestern gehören dem Konvent an, wovon acht über 80 Jahre und nur zwei unter 65 Jahre alt sind. Drei weitere Schwestern mussten bereits in ein Pflegeheim ziehen. Leben und die Sorge um den Lebensunterhalt fielen zunehmend schwer, so dass man sich schweren Herzens zur Auflösung der Abtei Maria Heimsuchung in Steinfeld durchringen musste.

Ihr neues Zuhause werden die Schwestern bei der Schwesterngemeinschaft der Cellitinnen finden, in einem kleinen, altengerecht gebauten Kloster auf dem Venusberg in Bonn. Im Jahr 1954 zogen die Benediktinerinnen mit fünf deutschen Schwestern hierher nach Steinfeld.

Ihre Kirche wurde erbaut in den Jahren 1958-59. Mit dem Herstellen von Kerzen und Weihrauch sowie der Bewirtung von Gästen erwarben sie ihren Lebensunterhalt. Zusammen mit vielen Menschen, die das Kloster kennen und sich der Benediktinerinnengemeinschaft verbunden fühlen, bedauere ich den Weggang der Schwestern.

Es entsteht sicherlich eine große Lücke an diesem Ort, an dem sie segensreich gewirkt haben und unzählige Gebetsanliegen in ihr Haus und vor Gott getragen haben. Ihre Gastfreundschaft, Anteilnahme, Gespräche, Fürbitten, Präsenz, Spiritualität und Glaubenszeugnis, ihr vielfältiger Einsatz und das Geschenk besonderer spiritueller Räume werden fehlen.

Auch im Namen meiner Klostergemeinschaft sowie des Pastoralteams und vielen Pfarrangehörigen möchte ich mich bedanken für alles das, was die Schwestern für uns alle getan haben. Ich und wir wünschen den Schwestern, dass sie gut ankommen mögen in ihrer neuen Heimat und sich in ihrem neuen Zuhause schnell einleben und wohlfühlen werden. Gott möge ihren Wegzug aus Steinfeld und Neuanfang in Bonn Ende Mai begleiten und segnen.

Ihr Pfarrer P. Wieslaw Kaczor