Wöchentlicher Text zum Evangelium vom Sonntag

DSC00131 (c) mpW

Evangelium vom 6. Sonntag im Jahreskreis – Lesejahr C

Wo führt dieser Weg wohl hin…?

Jeder von uns geht seinen eigenen Weg. Man sagt, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Dieses Glück trägt viele Namen: Sicherheit, die Liebe des Partners, Besitz, Gesundheit, Anerkennung und Erfolg. – Aber eine echte Sicherheit ist das nicht, denn Enttäuschungen bleiben keinem von uns erspart. In den Texten, die am 6. Sonntag im Jahreskreis gelesen werden geht es um das richtige Fundament, ein Fundament, das menschliches Leben tragen und sichern kann. Aber lassen wir uns nicht täuschen: Die biblischen Texte werten den Erfolg menschlicher Mühen keineswegs ab. Auch Zwischenmenschliche Beziehungen werden nicht geleugnet, diese haben vielmehr eine tragende Rolle und geben unserem Leben Kraft und einen Sinn. Die Texte gehen viel tiefer, wenn sie z.B. vom Urvertrauen sprechen. Dieses Urvertrauen ist die Basis für unser Leben – und es trägt uns sogar über den Tod hinaus. Der Evangelist Lukas schreibt: „So spricht der Herr: Freut euch und jubelt! Euer Lohn im Himmel wird groß sein.“ Lk 6,23 – Ist dies nicht eine herrliche Zusage die es lohnt zu leben und daran festzuhalten? - Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gute Woche, und das Sie ihr „Haus“ auf einem festen Fundament gebaut haben, dem Fundament der Liebe Gottes.

Evangelium vom Sonntag:
Lk 6,17-26