28. Mundartmesse am 12. Januar 2019 in Kall-Scheven

28. Mundartmesse am 12. Januar 2019 in Kall-Scheven

Mundartmesse (c) MMK
Mundartmesse
Samstag, 12. Januar 2019 19:00

28. Mundartmesse in Scheven

Für Samstag, den 12. Januar 2019, um 19:00 Uhr lädt die Karnevalsgesellschaft „Die Jecke vom Hahnebömsche“ zur traditionellen Mundartmesse in die Kirche St. Apollinaris in Scheven ein. Seit 1992 ist sie ein fester Bestandteil des gottesdienstlichen Lebens in der Kirchengemeinde und gehört mit ihrer langen Tradition zu einer der ältesten ihrer Art in der Umgebung. Das Lachen und der Glaube an den lieben Gott gehören hier zusammen. Zelebriert wird die - von den Mitgliedern des Vereins gestaltete - Messe von Pastor Hans Schmitz und Diakon Manni Lang, die beide mit der Mundart bestens vertraut sind. Denn diese Sprache ist tief aus dem Herzen der Eifeler gewachsen und somit gehen solche Botschaften besonders unter die Haut und ans rheinische Herz.

„Ne joode Hirt“ lautet das Motto der diesjährigen 28. MESS OP PLATT, in der u.a. auch der Lebenden und Verstorbenen der KG gedacht wird. Für den festlichen Rahmen sorgen der Organist Christoph Schneider, die Bläser vom Hahnebömsche und natürlich der Kirchenchor Dottel-Scheven-Wallenthal unter der Leitung von Werner Harzheim. Es werden kölsche Tön zum Mitsingen und Zuhören angestimmt – von Kirchenliedern bis hin zu Liedern von den Bläck Fööss, Kasalla und Leonard Cohen.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Karnevalsgesellschaft sowie alle interessierten Kirchenbesucher sind zu diesem Gottesdienst, der natürlich dem liturgischen Rahmen angemessen ist, herzlich willkommen. Im Anschluss an die Messe findet für alle Besucher ein kleiner Umtrunk im Saal „Op de Kier“ statt